Amelie Griesbauer erzielt neue persönliche Bestleistung im Dreisprung

amelieBei den in Walldorf stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften der Leichtathletik der Altersklassen U16 und U23 nahm vom FTSV Straubing Amelie Griesbauer im Dreisprung der U16 teil. Sie hatte sich mit gesprungenen 10,57m für diesen Wettkampf qualifiziert. Insgesamt waren 12 Teilnehmerinnen aus ganz Süddeutschland gemeldet. Bei brütender Hitze hatte die Athletin in den ersten drei Sprüngen leichte Probleme. In den letzten drei Versuchen steigerte sie sich kontinuierlich und schloss den Wettkampf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 10,60m ab.
Mit diesem Resultat belegte die bayerische Vizemeisterin Amelie Griesbauer
einen hervorragenden achten Platz, zumal das gesamte vordere Teilnehmerfeld nur 18cm auseinander lag. Die Zwillingsschwestern Lea und Lisa Engfer, die für den Leichtathletikverein der Stuttgarter Kickers an den Start gingen, belegten
souverän mit über elf Metern die ersten beiden Plätze. Dritte wurde Amelie
Härer von der SG Schorndorf mit 10,78m. Da die Athletin des FTSV Straubing in dieser Saison kontinuierlich auf sehr hohem Niveau gesprungen ist und ihre Bestleistung stetig verbessern konnte, wurde sie für den Ländervergleichskampf zwischen Bayern, Baden-Württemberg und Hessen in Heuchelheim nominiert. Zur Vorbereitung auf diesen Wettkampf nimmt Amelie Ende August an einem Trainingslager des Landestrainers Sprung in Oberhaching teil.

Der FTSV Straubing holt bei den Bezirks-Einzel-Meisterschaften des Bezirks Niederbayern sieben Meistertitel

ndb ms plattlingIm Karl-Weinberger-Stadion in Plattling fanden am Samstag und Sonntag die Niederbayerischen Leichtathletik Meisterschaften für alle Altersklassen statt. In den verschiedenen Einzeldisziplinen gingen 396 Teilnehmer an den Start. Besonders für die Sprint- und Sprungdisziplinen herrschten auf Grund der hohen Temperaturen und des geringen Windes optimale Bedingungen, so dass hier teilweise hervorragende Leistungen erzielt wurden. Für den FTSV Straubing gingen 14 Athletinnen und Athleten an den Start, die in den folgenden Disziplinen erfolgreich waren:

Weiterlesen...

FTSV Leichtathletik Jugend bei Bayerischen Meisterschaften

Am letzten Wochenende fanden in Kitzingen die diesjährigen Bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der U16 statt. Auch vier Athletinnen des FTSV Straubing nahmen in verschiedenen Disziplinen am Kampf um die Medaillen teil.


ameliebaymskitzIn der Altersklasse W15 trat Amelie Griesbauer im Dreisprung an. Sie zeigte sechs konstante Sprünge, ihr Weitester mit 10,57 m bedeutete persönliche Bestleistung und den Bayerischen Vizemeistertitel hinter Maria Wall mit gesprungenen 10,86 m. Amelie Griesbauer hat sich durch ihre Leistungssteigerung in der Bayerischen Spitze im Dreisprung etabliert.


Mandy Richter hatte sich mit ihren Vorleistungen für die 100m und den Weitsprung qualifiziert. Über 100m musste sie sich mit 36 Athletinnen aus ganz Bayern messen. Ihren Vorlauf konnte sie souverän mit 13,09 sek. gewinnen, im Zwischenlauf musste sie sich der starken Konkurrenz geschlagen geben und lief knapp am Endlauf vorbei. Schließlich belegte sie mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit einen beachtenswerten 10. Platz.

mandybaymskitzIm Weitsprung gehörte Mandy zu den Medaillenanwärterinnen und bestätigte ihre gute Form mit gesprungenen 5,22m. Nur zwei Athletinnen aus dem starken Teilnehmerfeld übertrafen noch diese Leistung. Somit wurde Mandy Richter mit dem dritten Platz und der Bronzemedaille belohnt. Bayerische Meisterin wurde mit 5,48m Hannah Wörlein.

staffelbaymskitz


Am Ende des ersten Wettkampftages standen noch die 4x100m Staffeln der weiblichen Jugend U16 auf dem Programm. Die Staffel des FTSV Straubing bestehend aus Violetta Maier, Jenny Paukner, Amelie Griesbauer und Mandy Richter musste sich gegen 22 gemeldete Staffeln aus ganz Bayern behaupten. In einem couragierten Rennen liefen die vier Athletinnen mit neuer persönlicher Bestzeit von 52,41 sek. knapp am Finale vorbei und belegten einen starken achten Platz.

Link zu den Ergebnislisten

Ergebnisse Kreismeisterschaften vom 30.06.2018

Hier die Ergebnisse der Kreismeisterschaften vom 30.06.2018

Link: https://ladv.de/ergebnisse/43007/Kreis--Meisterschaften-LA-Kreis-Donau-Wald-am-30.06.2018-Ergebnisliste-Straubing-2018.htm

16.6.: Bayer. Seniorenmeisterschaften

Meistertitel für Nancy Patten, Dieter Filipcic und Alex Kampf

filipcicregensbg

Am vergangenen Wochenende fanden in Regensburg die Bayerischen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten statt. Bei optimalem Wetter bot der ausrichtende Verein SWC Regensburg den ca. 600 Startern eine perfekte Wettkampfstätte und einen gut organisierten Ablauf im Stadion am Weinberg.

Vom FTSV Straubing traten vier Athleten in verschiedenen Disziplinen an. Nancy Patten belegte über 400 m in der Altersklasse W 60 einen hervorragenden 1. Platz in 1:26,07 Sek. Bei den Herren startete Peter Hendlmeier in der M 55 im Diskuswurf in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Mit geworfenen 28,56 m wurde er hier Achter.

kampfregensburg

In der M 75 startete Dieter Filipcic gleich in drei Disziplinen. Über die 100 m belegte der Sprungspezialist einen guten 6.Platz in 16,79 Sek. Mit 3,54 m im Weitsprung verfehlte Filipcic den Sieg knapp und wurde Zweiter. – im Dreisprung konnte er sich aber den Bayerischen Meistertitel mit 7,67 m sichern.

Bei den Mittelstrecken wurde Alex Kampf im 1500 m Rennen der M 40 nach einer Spurtentscheidung mit 4:39,73 min knapp Zweiter. Über die 800 m holte er mit gelaufenen 2:16,39 min den 3. Meistertitel für den FTSV.

Ergebnislisten

10.6.: Bay. Meisterschaft 10km

Bestzeit für Markus Jobst bei Bay. Meisterschaft in Mettenheim

markusmettenheim18 3

Am vergangenen Sonntag fand im oberbayerischen Mettenheim die Bayerische 10km-Straßenlaufmeisterschaft statt.

Der Haselbacher Markus  Jobst ging hier für den FTSV Straubing mit knapp 200 weiteren Topläufern an den Start. Bei sehr warmen Temperaturen war ein 5 km langer, flacher Rundkurs 2mal zu absolvieren. Jobst teilte sich seine Kräfte trotz der Hitze gut ein und konnte sich im vorderen Drittel des Feldes festsetzen. Nach 35:05 min kam er in neuer persönlicher Bestzeit auf Platz 21 (AK M35 Platz 6) ins Ziel.

Neuer Bayerischer Meister wurde Johannes Hillebrand von der LG Stadtwerke München in 31:38 min.

Link zur Ergebnisliste

 

 

 

 

 

3.6.: Ein außergewöhnliches Lauf-Wochenende mit vielen Höhepunkten

Rückblick auf Ultra-Trail Lamer Winkel - Triathlon Linz - Kinderlobbylauf Kirchroth - Altöttinger Dultlauf -  Rennsteiglauf

Am vergangenen Wochenende waren Läufer des FTSV bei 4 verschiedenen Veranstaltungen am Start. Dabei wurden eine enorme Bandbreite an Laufsport-Events abgedeckt und bemerkenswerte Leistungen erzielt:

utlw183. Ultra Trail Lamer Winkel (U.TLW) über 54km mit 2600 Hm

Markus Winklmeier und Michael Zankl bestritten am 2.6. diesen Geländemarathon als den Höhepunkt ihres Lauf-Fühjahrs. Hervorragende äußere Bedingungen und eine perfekte Organisation machten diese noch junge Veranstaltung zu einer begeisternden Kombination aus sportlicher Höchstleistung und einmaligem Naturerlebnis. Die beiden FTSV'ler konnten sich auf der 54km langen Strecke mit 2600 Höhenmetern gegenseitig immer wieder unterstützen und blieben beide deutlich unter 7 Std. Laufzeit.
Markus beendete seine zweite U.TLW-Teilnahme in hervorragenden 6:53 Std und Michael schaffte seinen ersten Ultralauf in grossartigen 6:57 Std.

Ergebnisliste U.TLW


kinderlobbylauf2018


2. Kinderlobbylauf Kirchroth

Mehr als 20 FTSV-Läufer waren am 2.6. bei der 2. Auflage des Benefizlaufs zu Gunsten der Kinderlobby Straubing-Bogen am Start. Ohne Leistungsdruck wurde in kleinen oder größeren Gruppen auf einem 2,6km-Rundkurs der Kirchrother Sportplatz viele Male umrundet.

grosse Bildergalerie bei idowa

Homepage Kinderlobby Straubing-Boden e.V.

 


schmaderertrialinz18Triathlon Linz

Ebenfalls am 2.6. fand bei sommerlichen Temperaturen der Linz Triathlon mit 1300 Teilnehmern statt. Hermann Schmaderer war über die halbe Ironman-Distanz am Start und finishte nach 1.9 + 90 + 21.1km auf Platz 95 in vorzüglichen 5:11 Std. Mit einer guten Renneinteilung gelangen ihm 40:49min im Schwimmen, 2:47:34 Std. auf der Radstrecke (mit 1160 Hm!) und starke 1:38:50 Std. im abschließenden Halbmarathon.

Ergebnisliste Triathlon Linz

 

dultlaufaoe18Altöttinger Siebzehnrübl Dultlauf über 10km

Markus Jobst nutzte die bereits 17. Auflage dieses Laufs am 3.6. als letzten Test vor der Bayerischen Meisterschaft über 10km im nahen Mettenheim am kommenden Wochenende. Bei sehr warmen Temperaturen behauptete er sich gegen beachtliche Konkurrenz aus der Region mit einem 2. Platz im Gesamteinlauf und Platz 1 in der AK in vorzüglichen 35:37min.
Am Start war auch der Ex-FTSV-ler Thomas Hackl mit 12:14 min. über 3,3km.
                                                                    Ergebnisliste Dultlauf Altöttingmuchrennsteig18


Rennsteiglauf

Schon ein Wochenende zuvor nahm Peter Much am Marathon-Wettbewerb im Rahmen des Rennsteiglaufs im Thüringer Wald teil. Auf dem anspruchsvollen Kurs mit mehr als 700Hm im Anstieg bewältigte er die 42,2km in 5:28 Std. und war damit deutlich schneller als bei seinen letzten Marathonläufen.

 

13.5.: Bestzeiten und Podestplätze für FTSV-Läufer beim Regensburg-Marathon

Hitzeschlacht beim Regensburg-Marathon

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 25°C fand in Regensburg die größte Laufveranstaltung Ostbayerns statt. Bereits am Samstag fanden 9 Kinder- und Jugendläufe mit über 2000 Kindern statt. Am Sonntag gingen dann über 3900 Läufer/innen auf vier unterschiedlichen langen Laufstrecken an den Start.

winklregensb18Auf der längsten Laufstrecke, dem Marathon über 42,195 km startete Markus Winklmeier vom FTSV. Trotzt der ungünstigen Bedingungen konnte er die Drei-Stundenmarke knapp unterbieten und erzielte eine neue persönliche Bestzeit in sehr guten 2:59:47 Stunden. Dies bedeutete Platz 2 (M40) und den sechsten Platz im Einlauf. 

Mit 2228 Läufern im Ziel war der Halbmarathon über 21,1 km der Lauf mit den meisten Teilnehmern. Markus Jobst bestätigte seine seit Wochen hervorragende Form als Achter im Einlauf (3florianz regensb18.M35) und einer Laufzeit von 1:19:16. Auch Karlheinz Nowag musste der Wärme Tribut zollen, war aber mit den zweiten Platz 2 in der M60 in 1:32:55 zufrieden.

Eine persönliche Bestzeit konnte Uschi Schwarz erzielen. In ihrem erst zweiten Halbmarathon verbesserte sie sich mit 1:58:34 (18. W40) um mehr als 6 Minuten. Eine weitere Läuferin, die schwer mit der Hitze kämpfen musste, war Hildegard Schroll. Trotzdem errang sie den zweiten Platz (W60) in 2:12:22. Einen Klassensieg erkämpfte sich Beate Daschner als Siegerin in der W65 in 2:23:33. Auch Stephan Theobaldy ließ es sich nicht nehmen in Regensburg dabei zu sein. Mit 2:44:31 (44.M60) kämpfte er sich ins Ziel am Westbad.

Auf der kürzesten Laufstrecke, dem Viertelmarathon über 10,5 km startete der jüngste FTSV-Läufer Florian Zimmermann (Jg.89). Er verpasste knapp den Sieg und musste sich im Zielsprint mit Platz 3 begnügen in sehr guten 36:47 Minuten. Die weiteren Läufer waren Evi Buchner in 61:07 (4. W55) und Peter Kroul in 1:22:28 (19. M60).

Alle Ergebnislisten

 

Additional information