Für FTSV-Trampolinturner läuft Bezirksmeisterschaft perfekt Titel gibt es für Linda Knauer und Kilian Räß sowie zweit Plätze für Julie Marquardt und Hannah Wild

20170211 140541(eb) Vor kurzem fanden die Bezirksmeisterschaften Niederbayern/Oberpfalz im Einzel und Synchronmeisterschaften in  der Heim-Turnhalle des FTSV Straubing, der Turnhalle der Volksschule Sank Josef, statt.

 

In der Wettkampfklasse Schülerinnen unter 10 wurde Linda Knauer (Jahrgang 2007) mit 66,10 Punkten und drei sehr gut geturnten Durchgängen mit der Übung P6 Erste. Platz zwei und damit weitere Medaille sicherte sich Julie Marquardt (Jahrgang 2007) mit ihrer Übung P6 und 62,60 Punkten. Mit Annalena Höfer (Jahrgang 2009) war das Siegertreppchen fest in FTSV Hand. Annalena erreichte mit 58,50 Punkten den dritten Platz mit ihrer Übung P5. Sie schaffte im Wettkampf erstmals den Salto rückwärts ohne Hilfestellung.

In der Wettkampfklasse 2, Schüler unter 10, vertrat Kilian Räß (Jahrgang 2008) Straubing mit seiner Übung P5. Als einziger Turner seiner Klasse erreichte er ohne Gegner, aber mit drei konstanten durchgeturnten Durchgängen und 55,30 Punkten ersten Platz.

Hannah Wild (Jahrgang 2004) turnte in der Wettkampfklasse Schülerinnen 11 bis 14 mit ihrer Übung P6 und tollen 68,40 Punkten durch hohe 7er- und 8er-Wertungen einen zweiten Platz. Sie musste sich nur Leonie Spormann vom TSV Bad Abbach mit 73,30 Punkten geschlagen geben. Damit ist sie Vize-Bezirksmeisterin. Auf Platz drei folgte mit Jessica Bucharbaew eine weitere Straubingerin (Jahrgang 2005). Mit ihrer Übung P6 erreichte sie 60,70 Punkte.

Der zweite Teil des Wettkampfs war die Synchron-Meisterschaft. Bei den Schülerinnen kämpften sich Linda Knauer (Jahrgang 2007) und Jessica Bucharbaew (Jahrgang 2005) mit 92,80 Punkten und sehr guten Synchronität auf einen verdienten Platz. Auch der zweite Platz bleib in Straubing: Julie M arquardt (Jahrgang 2007) und Hannah Wild (Jahrgang 2004) erreichten diesen mit Ihrer Übung P6 und 90,30 Punkten. Annalena Höfer (Jahrgang 2009) hat ihre Synchron Partnerin Flicitas Wohlgemuth (Jahrgang 2008) vom ATSV Kehlheim erst am Wettkampf-Tag kennengelernt. Die beiden schafften daher mit der Übung P5 51,70 Punkten den siebten Platz.

Im Kampfgericht saßen Nina Hiendlmeyer, Julia Feiertag und Aischa Mohammed für den FTSV Straubing. Trainer Dimitrij Knauer war sehr zufrieden: ,,Besser hätte der Wettkampf aus unserer Sicht nicht laufen können." 

 

 

 Ergebnisliste Einzel

 pdf-bild
 

 Ergebnisliste Synchron

 pdf-bild
 

Additional information