22.4.: Dreiburgenlandmarathon Thurmansbang

Michael Zankl glänzt beim Marathon - Gesamtsieg für Susanne Jobst im Halbmarathon

 

gruppethurmansb18

Neben dem bekannten "Biker-Elefantentreffen" findet in Thurmansbang jährlich auch der anspruchsvolle Landschafts-Marathon statt. So nahm auch eine elfköpfige Gruppe aus Straubing am vergangenen Samstag beim 17. Dreiburgenlandmarathon teil. Den rund 250 Teilnehmern boten sich interessante Wettkämpfe auf den bekannten vier Distanzen 5km, 12km, 21km und 42km. Die für Thurmansbang und für die Jahreszeit untypisch warmen Temperaturen bei rund 28°C forderten den Athleten einiges ab. Nichtsdestotrotz konnten alle einen wunderschönen Lauf durch das Dreiburgenland mit einem sehr anspruchsvollen Streckenverlauf durch Wald- und Forstwege und auf der Straße genießen. Besonders die steilen Passagen mit ordentlich Aufwärts-Höhenmetern von rund 425m auf der Halbmarathon- und 850m auf der Marathonstrecke war wieder eine besondere Herausforderung.

 

Das sportliche Highlight aus FTSV-Sicht war der den 5. Gesamtrang (2.AK M40) im Marathon-Wettbewerb von Michael Zankl in der hervorragenden Zeit von 3:19:37, die nur geringfügig über seiner auf flacher Strecke gelaufenen Bestzeit liegt. Als einziger Teilnehmer im Vorderfeld lief er trotz des Geländeprofils und der äußeren Bedingungen zwei gleich schnelle Runden. Sieger im Marathon wurden Alex Sellner von der LG Passau in 2:49:41 (M45) und seine Frau Maria Sellner in 3:32:24 (W35). michaelthurmansb18

 

Hervorragende Plätze holte sich das Trio der FTSV-Damen auf der Halbmarathon-Strecke. Susanne Jobst gewann den Gesamteinlauf der Frauen in hervorragenden 1:39:44 und somit auch Platz 1 ihrer Altersklasse W40. Ihre Mitstreiterin Charlotte Toni feierte nach längerer Auszeit ein tolles Comeback mit 1:49:28 auf den 3. Gesamtrang (2. AK W55). Beate Daschner erreichte mit einer Zeit von 2:38:25 ebenfalls den 1.Platz ihrer Altersklasse W65. Gemeinsam konnten sich diese drei mit ihren guten Ergebnissen auch in der Mannschaftswertung den zweiten Rang sichern. Die weiteren Ergebnisse der Straubinger auf der Halbmarathon-Distanz:

 

Schub Manfred (2.AK M55/1:44:14), Altweck Toni (4.AK M55/1:50:30), Toni Hansi (7.AK M55/2:09:46), Schauhuber Franz (9.AK M55/2:38:26), Theobaldy Stephan (7.AK M60/2:53:45). Sieger im Halbmarathon war Haderer Christoph vom WSV Otterskirchen in 1:24:40.

 

Im 12km-Wettbewerb erreichte Hildegard Schroll den 1.Platz ihrer Altersklasse W60 in einer Zeit von 1:17:48. Ihr FTSV-Kollege Friedrich von Trotha holte sich in 1:08:27 Platz 3 in der AK M60.

 

Link zu den Ergebnislisten

 

Additional information