1./2.7.: 4 x 100m Staffel des FTSV Straubing wird niederbayerischer Meister

Ndb2017U16Der TSV Plattling war am Wochenende Ausrichter der niederbayerischen Leichtathletik Meisterschaften.  Weit über 400 Teilnehmer absolvierten an zwei Tagen mehr als 1000 Einzelstart, was dank der hervorragenden Organisation des gastgebenden Vereins reibungslos von statten ging. Für den FTSV Straubing gingen 13 Athletinnen und Athleten an den Start. In der Altersklasse W13 holte sich Mandy Richter über 75m und im Weitsprung den Vizemeistertitel, im Kugelstoß belegte sie Rang 5. Isabella Rosenstiel kam über 800m als 7. ins Ziel.  Amelie Griesbauer gewann sowohl im Hoch- als auch im Weitsprung die Silbermedaille in der Klasse W14. Platz drei im Hochsprung belegte Jenny Paukner mit neuer Bestleistung über 1.46m. Im Weitsprung konnte sie sich ebenfalls steigern und kam auf Rang 5. Über 100m wurde in dieser Altklasse Violetta Maier 12. und Antonia Kammerl 27. Diese vier Athletinnen belegten in der 4 mal 75m Staffel den 5. Platz. Alina Hegenbart kam bei den Mädchen W15 im Weitsprung auf den 7. und über 100m auf den 5. Platz. Leo Priese sicherte sich mit hervorragenden 2,15 min den Vizemeistertitel über 800m bei den Jungen M15. Jonas Schön belegte in der Klasse U18 sowohl im Kugelstoßen als auch im Speerwurf den 4. Platz. Erfolgreichste Teilnehmerin aus Straubing Sicht war Adriana Brunner. Sie holte sich eine Gold- ( Staffel ), eine Silber- ( 100m Sprint ) und eine Bronzemedaille (Weitsprung) bei den Mädchen U18. Im Kugelstoßen und Hochsprung kam sie auf Platz 6. Ida Zeitler erreichte über 100m als 8. das Ziel und Sophia Schön holte in der Altersklasse U20 zweimal die Bronzemedaille ( Weitspung und Kugelstoß ).

Ndb2017U18Die beste Platzierung der beiden Tage erreichte die 4 mal 100m Staffel der weiblichen Jugend in der Besetzung Teresa Beck, Sophia Schön, Ida Zeitler und Adriana Brunner. Das Team siegte in tollen 51,70 sec mit deutlichem Vorsprung vor der LG Region Landshut, dem TUS Pfarrkirchen und dem SWC Regensburg. Sie erreichten klar die Norm für die Bayerische Meisterschaft in drei Wochen in Augsburg.

Mit der Zeit von 51,70 sek. hat das Quartett außerdem den genau 30 Jahre alten FTSV-Vereinsrekord der "Elterngeneration" um Gerti Schön deutlich verbessert!

Link zur Ergebnisliste

 

Additional information