29.9.: FTSV beim Ruhstorfer Geländelauf erfolgreich

Gesamtsiege für Moritz und Gerti Schön

Bei idealen äußeren Bedingungen gingen am Wochenende 169 Läuferinnen und Läufer beim Ruhstorfer Geländelauf an den Start. Während die Schüler und Jugendlichen ihre Strecken auf dem Fußballplatz und einem angrenzenden Parkgelände zurücklegten, ging es für die Frauen und Männer durch ein hügeliges Gelände mit einigen Steigungen rund um Ruhstorf.

ruhstorf2018In der Altersklasse U 14 ging bei den Jungen Moritz Schön für den FTSV Straubing an den Start. Mit einer Zeit von 4:50 min gewann er diesen Lauf vor Maximilian Cruchten von der TG Vilshofen (5:00 min) und vor Benedikt Sattler von der DJK Kirchberg v.W. (5:03 min). Da er zugleich Tagesschnellster männlicher Teilnehmer über diese Strecke war, konnte er sich zusätzlich über einen Sonderpreis freuen. Bei den Mädchen U 14 startete Marlene Altmann. Sie erreichte als vierte in guten 5:38 min das Ziel mit 53 Vorsprung zur fünftplatzierten Antonia Sattler von der SVG Ruhstorf. Hier gewann Pauline Lorenz vom TSV Simbach die zugleich Tagesschnellste bei den Schülerinnen war. In der Jugendklasse U 16 vertrat Isabella Rosenstiel den FTSV Straubing. Sie legte die 2200m lange Strecke in 10:08 min zurück und musste sich lediglich Mariella Schätz von der TG Vilshofen geschlagen geben. Die drittplatzierte Elisa Haslinger von der SVG Ruhstolf ließ sie über eine Minute hinter sich zurück.

Im Hauptlauf über 7,5 km belegte Manfred Semmler vom FTSV Straubing in der stark besetzten Männerklasse W 45 den 7. Platz. Er lief auch in den steileren Anstiegen ein gutes gleichmäßiges Rennen und kam nach 31:21 min ins Ziel. Hildegard Schroll, die in diesem Jahr erstmals in der Klasse W 60 startet, erreichte mit 43:18 min einen tollen dritten Platz in dieser Altersklasse. In der Altersklasse W 45 siegte Gerti Schön vom FTSV Straubing vor Ingrid Materna von der SVG Ruhstorf und Antita Cruchten vom WSV Otterskirchen. Mit 31:24 min war sie zugleich Gesamtsiegerin und Tagesschnellste Frau im Hauptlauf vor Marion Krautloher von der SVG Ruhstorf (31:41 min) und Maria Grabmeier von der LG Wolfstein ( 32:41 min). Bei den Männern hieß der Gesamtsieger Dr. Oliver Gerson von der SVG Ruhstorf (27:07 min) vor Christian Summereder vom LC MKW Hausruck (27:25 min) und Marco Schmeizl von den Nordicfreunden Hauzenberg (27:48 min).

 

Additional information