„Integration durch Sport“ unterstützt Straubinger Sportvereine FTSV und FSV Straubing

Integration-durch-SportIm Zuge der Ernennung zu Stützpunktvereinen stattete der für das Programm „Integration durch Sport" (IDS) zuständige Bildungsreferent Dr. Malte Wulfinghoff vom Bayerischen Landessportverband (BLSV) dem FTSV Straubing und FSV Straubing einen Besuch ab. Bei einem Rundgang durch die teilweise gemeinsam genutzten Sportplätze auf dem Gelände der Sportanlage Süd-West am Alburger Rennweg erläuterten die Vorsitzenden Dieter Filipcic und Jürgen Brunner die vielfältigen Möglichkeiten der benachbarten Vereine.

Die Vereinsvertreter informierten ausführlich über durchgeführte Aktionen, laufende Aktivitäten und zukünftig geplante Maßnahmen. Wulfinghoff zeigte sich erfreut von der Vielfalt an Kursen, Turnieren, Ferienfreizeiten, Ausflüge, Teilnahmen an Veranstaltungen und auch anderen freizeitbezogene Aktivitäten. Die Sportvereine bieten ihren Mitgliedern viele Möglichkeiten aktiver Gestaltung. Nun leisten die beiden Südstadtvereine mit ihren Angeboten im Raum Straubing auch verstärkt Integrationsarbeit für Asylbewerber, Flüchtlinge und Migranten.
Das Programm wird durch das Bundesministerium des Innern und durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert und unterstützt Vereine dabei, integrative Angebote für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen. Hierbei stehen nicht nur sportliche Aktivitäten im Vordergrund, sondern auch zusätzliche, den Sport begleitende Leistungen wie Wertevermittlung, Bildung, Unterstützung bei Arbeits- und Wohnungssuche und Weiterbildung der Neumitglieder zu Trainern oder Übungsleitern. Bereits Anfang März findet dazu eine entsprechende Veranstaltung in Straubing statt, Informationen dazu werden zeitnah in der Lokalpresse/Internet bekannt gegeben.
Mittlerweile gibt es mehrere sogenannte 'Stützpunktvereine' in Niederbayern, das heißt Vereine, die sich sozial-integrativ engagieren und an dem Programm teilnehmen – und das mit Erfolg. Sie erhalten von „Integration durch Sport" (http://www.sportintegration.de) eine finanzielle, materielle und fachliche Unterstützung. Neben den Stützpunktvereinen bietet das IDS-Programm auch weitere Beratungen und Fördermaßnahmen für alle Sportvereine, die Integrationsarbeit leisten beziehungsweise leisten wollen.

Bildinformation: Jürgen Brunner (FSV Straubing), Inge Hamerksy (FTSV), Dr. Malte Wulfinghoff (BLSV/Integration durch Sport), Dieter Filipcic (FTSV Straubing)

 

 

Additional information