Trampolin Pro das erste Mal in Straubing und für alle ein großer Spaß!

Ferienkurse

Normalerweise wollen sich Schüler und Schülerinnen in den Ferien erholen, gemütlich auf der Couch liegen, vielleicht ein bisschen lesen. Viele wollen aber auch etwas ganz anderes. Eine neue Sportart ausprobieren. Wie wäre es mit Trampolin? Genau das war in den Osterferien möglich. Und alle Kinder genossen die abwechslungsreiche Feriengestaltung. Der Ferienkurs von Trampolin Pro und dem FTSV Straubing fand vom 26. bis 29. März in den Osterferien statt und sollte interessierte Kinder und Jugendliche spielerisch an den Trampolinsport heranführen. Die Trainer schafften es, neue Talente entdecken. Die insgesamt 42 Sportler im Alter von 5 - 15 Jahren konnten in den Tagen zuvor vormittags, nachmittags oder in Ganztagskursen vier Tage lang abwechselnd Trampolin, Doppelmini und Airtrack ausprobieren. Das Training wurde nicht langweilig: Laufspiele, ruhigere Spiele, gemeinsames Dehnen und verschiedenen Kombinationen auf den acht Geräten, für jede Altersklasse ansprechend gestaltet. Die Kinder waren von den Spielen und Übungen, welche die Trainer ihnen zeigten und beibrachten, begeistert. Ganz schön aufgeregt waren die jungen Sportler kurz vor der Abschluss-Show. Lange hatten sie probiert und geübt, um den Besuchern alles zu zeigen, was sie im ersten Ferienkurs gelernt hatten. Von der Show waren Eltern, Großeltern und Geschwister begeistert. Die Gruppe am Airtrack begeisterte die Zuschauer mit Kombinationen aus Rollen, Bogengängen, Flick Flacks und teilweise sogar Saltos. Da standen manchen Zuschauern die Münder offen. Die Trampolin-Gruppe steigerte ihre Sprünge von Grätschen bis zu Saltos, die von den meisten in diesen vier Tagen neu erlernt wurden. Am Ende der Show durften die Eltern und vor allem die Geschwister in die Halle kommen, um sich letzte Sprünge zeigen zu lassen und sogar selbst die Geräte ausprobieren. Als Belohnung war für alle Teilnehmer und Familienangehörigen reichlich Kaffee und Kuchen zu genießen. Abschließend kann man sagen: Die Veranstaltung war nicht nur für die Trainer ein großer Erfolg, sondern auch die Kinder waren begeistert, sie konnten neue Freundschaften schließen und reichlich neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Der Ferienkurs wurde von Daniel Millet, Dimitrij Knauer, Anton Räß, Nina Hiendlmeyer und Anna Roppelt geleitet.

 

Additional information