Leichtathleten des FTSV Straubing in Passau erfolgreich

passau18Im Passauer Dreiflüssestadion starteten die Leichtathleten des FTSV Straubing in die Freiluftsaison 2018. Während die jüngsten Teilnehmer im Mannschaftswettkampf starteten, mussten die Jugendlichen U14 bis U20 in den verschiedenen Einzeldisziplinen ihre Leistungen erbringen. Beim Mannschaftswettkampf absolvierten die jungen Sportlerinnen und Sportler einen Staffellauf und eine Biathlonstaffel sowie Weitspringen und Medizinballstoßen. Fabian Haßler, Sebastian Haßler, Levi Ammer und Annika Fink belegten in der Altersklasse U 10 den zweiten Platz. Sie mussten sich nur knapp dem Team des 1. FC Passau geschlagen geben und siegten klar vor dem gemischten Team, das sich aus mehreren Vereinen zusammensetzte. In der Wertungsklasse U 12 erreichten Julia Karbstein, Lilo Ketzel, Philipp Haßler und Eliyas Ammer Platz 3. Sie lagen lange mit den Mannschaften aus Schöllnach und Passau gleichauf und erzielten lediglich in der Wurfdisziplin weniger Punkte. Die Teams aus Arnstorf, Ruhstorf und Passau II belegten die Plätze 4 bis 6. In den Einzeldisziplinen erreichten einige Athleten des FTSV Straubing einen Platz auf dem Siegertreppchen. Erste Plätze gab es für Violetta Maier (100m), Jenny Paukner (Hochsprung), Elija Rieser (1000m) und Simon Haßler (75m, Weitsprung, Ballwurf). Den zweiten Platz erzielten Marlene Griesbauer (Kugelstoßen), Jenny Paukner (100m) und Moritz Schön (Ballwurf, Kugelstoßen, 1000m). Auf Rang drei kamen Marlene Griesbauer (Weitsprung), Sophia Rosenberg (Kugelstoßen)und Leo Priese (1000m). In weiteren Disziplinen erreichten einige Athleten Plätze im Mittelfeld der Teilnehmer.

 

Additional information