Athleten des FTSV Straubing bei den niederbayerischen Crosslaufmeisterschaften erfolgreich

Arnstorf

Die Arnstorfer LG war am vergangenen Sonntag Ausrichter der diesjährigen niederbayerischen Crosslaufmeisterschaften. Je nach Altersklasse mussten die Läufer Strecken zwischen 1730m und 7000m zurücklegen. Während die Wiesenflächen und Feldwege bei den Schülerläufen noch schneebedeckt waren , weichte der Untergrund bei den Jugend- und Erwachsenenrennen immer mehr auf und glich am Ende einer -für einen richtigen Crosslauf typischen- Schlammpiste. Der FTSV Straubing trat mit einer erfolgreichen Kinder- und Jugendmannschaft an, die zwei Meistertitel, einen Vizemeistertitel und einen dritten Platz erreichte.

In der Altersklasse U14 /M12 siegte Moritz Schön vom FTSV Straubing vor Jonas Waas vom TSV Plattling. Beide lieferten sich ein sehr spannendes Duell und kamen nach 1730m  mit 7,12 min zeitgleich ins Ziel, so dass am Ende ein Zielfoto entscheiden musste. Platz drei belegte Enno Heiß von der LG Region Landshut mit 7.21 min. Paul Hinz vom FTSV Straubing kam mit 9,26 min auf Rang sieben dieser Wertungsklasse. Bei den Schülern U14/M13 sicherte sich Timo Kampf mit 7,49 einen ausgezeichneten dritten Platz hinter Uli Stocker vom TV Geiselhöring und Raphael Wild von der LG Region Landshut. Die sehr junge Mannschaft des FTSV Straubing belegte in der Wertung U14 und U16 männlich den dritten Platz hinter der LGRegion Landshut und der LG Passau. Bei den Mädchen U14 /W12 absolvierte Emelie Lenski ein tolles Rennen. Sie kam nach einem beherzten Lauf mit 7.38 min ins Ziel und sicherte sich nur ganz knapp hinter der erstplatzierten Elina Dressel vom 1. FC Passau den Vizemeistertitel. Platz drei belegte Katharina Pammer vom LV Deggendorf. Isabella Rosenstiel kam bei den Schülerinnen U16/ W14 auf einen guten vierten Platz und ließ die ihr folgenden  Konkurrentinnen vom LAC Arnstorf und der LG Passau deutlich hinter sich. Bei den Mädchen U16 /W15 belegte Amelie Griesbauer Platz sechs. Die Mannschaft der Schülerinnen des FTSV Straubing kamen hinter dem 1. FC Passau und der LG Region Landshut auf den dritten Rang. In der Jugend U 20 holte sich Sophia Schön den Niederbayerischen Meistertitel. Sie gewann das Rennen über 3200m vor Susanne Bründl vom TV Geiselhöring und Sophia Kowasch von der LG Passau.

 

Additional information