23.9.: FTSV-Läufer beim Berlin-Marathon erfolgreich - Klassezeiten beim Oktoberfestlauf in Oberschleissheim

Sonniges Wetter beim "Oktoberfestlauf" in Oberschleißheim am Samstag - unangenehmer Regen direkt zum Start der über 40.000 Teilnehmer beim Berlin-Marathon am Sonntag. Aber bei beiden Läufen gab es hervorragende Ergebnisse der FTSV-Starter.

berlin2017ingo2

berlin17alexandra

berlin17thomasIn Berlin erzielte Ingo Brandner mit hervor-ragenden 3:21:12 Std. seine beste Marathonzeit seit seiner vor 9 (!) Jahren ebenfalls in Berlin gelaufenen Bestzeit und zeigte ein perfektes Rennen ohne Tempo-schwankungen über die komplette Distanz.

Alexandra Kerber verbesserte sich bei ihrem zweiten Marathon um mehr als 12 min. auf 4:37:04 Std und bestätigte nur eine Woche nach einer neuen Halbmarathon-Bestzeit ihr enormes Potential.

Auch Thomas Beetschen zeigte, daß man eine Woche nach einem in gut dosiertem Tempo gelaufenen Halbmarathon eine gute Marathonzeit erzielen kann und war mit seiner Endzeit von 3:54:32 Std. schneller als im April in Wien.

Link zur Ergebnisliste Berlin

 oberschleissh17

Beim "Oktoberfestlauf" rund um die Olympia-Ruderregattastrecke in Oberschleißheim überraschte "Gelegenheits-Halbmarathonläufer" Jürgen Schön mit der erstklassigen Zeit von 1:29:17 Std. Auf der 10km-Runde glänzten Markus Jobst (35:13 min) und Helmut Wanninger (39:52min) mit hervorragenden Zeiten. Es ist sehr bedauerlich, daß die bei dieser schönen Veranstaltung auf einer topfebenen Strecke gelaufenen Zeiten nicht in offizielle Bestenlisten aufgenommen werden können, weil der Veranstalter nicht die formalen Voraussetzungen (offizielle Vermessung) dafür schafft. Die Streckenlängen scheinen jedenfalls ziemlich genau zu stimmen.

Link zu den Ergebnislisten Oberschleißheim

 

Additional information