9.9.: FTSV Langstreckenmeisterschaft im Rahmen des Kinderlobby-Laufs

730 km für einen guten Zweck - Franz Schauhuber und Susanne Jobst gewinnen in Wiesenfelden

Am vergangenen Samstag hat die Langstrecken-Laufgruppe des FTSV erstmals eine Vereinsmeisterschaft ausgetragen, bei der für den Sieg nicht die schnellste Zeit entscheidend war, sondern wer die längste Strecke laufen konnte.

kinderlobby alle


Den Rahmen für diese Meisterschaft bot der 1. Kinderlobby-Lauf in Wiesenfelden, eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins Kinderlobby Straubing-Bogen e.V., der sich zur Aufgabe gemacht hat, benachteiligte Kinder zu unterstützen. Es galt es also, die landschaftlich reizvolle 2,3km-Runde um den Wiesenfeldener Beckenweiher so oft wie möglich zu umrunden. Perfektes Laufwetter und eine vorzügliche Organisation des Teams um Robert Fischer trugen zu einer gelungenen Premiere bei und motivierten die FTSV-Läufer zu bemerkenswerten Ausdauerleistungen.  Insgesamt wurden rd. 730 km abgespult, also ein Durchschnitt aller FTSV-Teilnehmer von mehr als 24 km.siegerehrung wiesenfelden

Vereinsmeisterin bei den Damen wurde Susanne Jobst (39km) vor Alexandra Kerber (32km), Uschi Schwarz (25km), Gerti Schön (23km),  Hildegard Schroll (16km) und Verena Schmaderer (12km).

Für einen Treppchenplatz bei den Herren war das volle Marathon-Pensum nötig: Franz Schauhuber gewann mit 45 km vor Michael Zankl (43km) und Stephan Theobaldy (41km). Die Top-10 wurden komplettiert von Karlheinz Nowag (Pl.4, 38km), Ingo Brandner und Markus Jobst (Pl.5, je 34km), Toni Altweck, Hans Hetzenecker und Thomas Beetschen (Pl.7, je 32km) und Mesfine Tesfaye (Pl.10, 30km). Die weiteren Platzierungen: 11. Sebastian Schnurrenberger (27,5 km), 12. Manfred Semmler (25 km), 13. Jürgen Schön und Friedrich von Trotha (22,5km), 15. Helmut Wanninger und Robert Ganszczyk (20,5 km), 17. Peter Much und Hermann Schmaderer (16 km), 19. Alexander Kampf und Markus Biersack (13,5km).

Für die zwanglose Atmosphäre bei dieser gelungenen Veranstaltung spricht, daß auch die Rekonvaleszenten Charlotte Toni und Paul Früchtl sowie Organisator Robert Fischer und Sprecher Peter Kroul es sich nicht nehmen ließen, den Beckenweiher wenigstens 2 mal zu umrunden und damit einen Beitrag sowohl zu den insgesamt gelaufenen 319 Runden, als auch zur Spendenaktion zu Gunsten der Kinderlobby Straubing-Bogen zu leisten.

grosse Bildergalerie bei Idowa

Zeitungsbericht im Straubinger Tagblatt zum Benefizlauf 

FTSV-Bildergalerie

 

Additional information